Reisetagebuch Spitzbergen Sommer 2006

Freitag, 18. August 2006

Ein Blick vor dem Frühstück aus dem Fenster: Nur Nebel. Furchtbar!
Wir befinden uns am Eingang des Hornsunds. Nach dem Frühstück ist der Nebel weg und das Wetter wird immer besser. Der Hornsund ist eine der schönsten Stellen Spitzbergens und nun freuen wir uns auf einen tollen Tag hier. Wir unternehmen eine ausgiebige Zodiac-Spazierfahrt (Waypoint 54) und schauen uns begeistert eine Gletscherfront und unzählige Eisbrocken im Wasser an. Die Bewölkung ändert sich ständig und mit ihr die Lichtverhältnisse im Hornsund. Großartig. Wir sind hier in der Burgerbukta was sofort Fragen nach der Ketchup-Bukta oder dem nächsten Mc Donalds aufkommen lässt. Unser Mittagessen ist dann aber doch eine Pizza auf dem Schiff.


Zodiacfahrt im Hornsund

Am Nachmittag fahren wir dann mit dem Schiff bei herrlichem Sonnenschein weiter in den Hornsund hinein und bestaunen den Hornbreen (Gletscher). Gigantisch! Oder begeistern uns die drei oder vier Eisbären, die man allerdings nur mit dem Fernglas beobachten kann. Dann zeigen sich noch zwei Robben, der Nachmittag ist perfekt (Waypoint 55).


Hornbreen

GPS-Waypoints (WGS 84):
Waypoint 54: 77 2.419' N, 15 53.712' E
Waypoint 55: 77 3.440' N, 16 35.296' E

Fortsetzung...             (Zurück zur  Übersicht )


Klaus-Dieter Friedrich , September 2006    Datenschutzerklärung