Reisetagebuch Spitzbergen Sommer 2006

Montag, 21. August 2006

Über Nacht sind wir von Kvitøya zurück nach Nordaustlandet gefahren und ankern nun zwischen Storøya und Kapp Laura (Nordaustlandet). Kapp Laura musste natürlich sofort fotografiert werden. Ob sich Laura dort eine Hütte bauen wird? Vielleicht sollten wir ihre Überwinterung vorbereiten. Sie hat sich dann aber doch entschlossen weiter mit uns auf dem Schiff zu fahren und so bleibt Kapp Laura weiterhin unbewohnt.


Kapp Laura

Wir unternehmen eine zweistündige Zodiacfahrt zu der Insel Storøya und beobachten zahlreiche Walrosse (Waypoint 64). Sie beobachten uns allerdings auch interessiert. Eins findet uns so interessant dass es am liebsten mitfahren möchte, macht einen Sprung aus dem Wasser auf unser Zodiac und schaut interessiert herein. Fotografiert hat das allerdings keiner, alle sind damit beschäftigt ihm auszuweichen oder schnell einen sicheren Platz zu finden. Zum Glück lässt es sich durch den aufheulenden Motor und rückwärts fahren davon abbringen einzusteigen für uns wäre dann wohl doch kein Platz mehr im Boot gewesen. Ich dachte schon dass es heute für uns Wassergymnastik gibt.
Dann beobachten wir noch drei Eisbären auf einer Schneefläche .


Walrösser vor Storøya


Eisbären auf Storøya

Anschließend fahren wir mit dem Schiff nordwestlich zur Insel Foynøya (Waypoint 65). Sie ist eine von vier Inseln einer Gruppe nördlich von Nordaustlandet. Dort gibt es eine Zodiacexkursion, wir umrunden die Insel, die reichlich von Eisbären bewohnt wird. Wir entdecken gleich einen in größerer Entfernung und dann noch einen direkt am Strand. Eine Weile schaut er uns interessiert an und lässt sich fotografieren, dann wird es ihm wohl doch lästig und er trottet davon.

Eine Eisbärenmutter mit zwei Jungtieren wird von einem anderen hungrigen Bären verfolgt. Es gibt eine wilde Jagd den Berg hinauf aber der Alte hat nicht soviel Ausdauer und muss aufgeben. So ein junger Eisbär wäre ein nettes Abendessen für ihn gewesen. Das Futterangebot auf dieser Insel ist sehr gering für die Bären.

Ein weiterer Bär posiert für uns am Strand und lässt sich gerne fotografieren.


Eisbär auf Foynøya


Wilde Verfolgungsjagd auf Leben und Tod - Fressen oder gefressen werden!

Wir fahren weiter mit dem Schiff in den Duvefjorden (Nordaustlandet). Hier ist für morgen eine Wanderung geplant.


Nachtfahrt nördlich von Nordaustlandet


Mitternacht auf der Schiffsbrücke

GPS-Waypoints (WGS 84)
Waypoint 64: 80 8.274' N, 28 1.027' E
Waypoint 65: 80 26.466' N, 26 8.853' E

Fortsetzung...             (Zurück zur  Übersicht )


Klaus-Dieter Friedrich , September 2006    Datenschutzerklärung