Reisetagebuch Spitzbergen - Grönland - Island im Sommer 2008

Mittwoch, 10. September 2008

Ein Tag der Superlative!
Es beginnt mit einem tollen Sonnenaufgang im Kong Oscar Fjord. Nach dem Frühstück hält uns nichts mehr, es geht auf Deck! Der Nebel der letzten Tagen ist vergessen die Aussicht hier wiegt wieder alles auf! (08:38 UTC: 73 18.375' N, 25 31.065W)

Wir fahren weiter in den Fjord hinein, das Licht sorgt für tolle Eindrücke! Wir bestaunen die Berge und erfahren viel über ihre Entstehung.
Besonders faszinierend ist das Teufelsschloss, das ca. 1500 m hoch aus dem Wasser ragt. (09:38 UTC: 73 23.568' N, 25 22.013' W) Wir landen auf der gegenüberliegenden Seite des Fjords im Blomsterdalen.Bei einer kleinen Wanderung sehen wir eine Hütte in der Nähe der Landestelle und wir können einen Schneehasen beobachten.

Das Teufelsschloss

Eine Portion Eis!

Etwas Farbe am Boden

Eine gemütliche Jägerhütte

Schneehase

Während und nach dem Mittagessen fahren wir weiter in denn Fjord hinein und landen auf Ymer y. (73 02.552' N, 24 42.484' W). Hier gibt es Moschusochsen, die wir während der Zodiac-Fahrt gut beobachten und fotografieren konnten, dann sind sie aber leider doch geflüchtet. Die tiefstende Sonne macht faszinierende Farben in der Tundra. Es ist einfach irre toll. Vor der Abfahrt besichtigen wir noch eine Hütte.
Gegen Mitternacht gibt es tolles Polarlicht.

Moschusochsen

Moschusochse

Fortsetzung...             (Zurück zur  Übersicht )


Klaus-Dieter Friedrich , September 2008    Datenschutzerklärung